Die hier dargestellten Projekte sind noch zu vergeben:

Die Sonne ist die Zukunft der Energieversorgung. Um diesem Stellenwert auch bei der Zeitanzeige gerecht zu werden soll eine Sonnenuhr gebaut werden.

Damit diese immer (auch nachts) die richtige Uhrzeit anzeigt, soll unsere Sonnenuhr mit einer künstlichen Lichtquelle ausgerüstet sein. Damit ist gewährleistet, dass bei Dämmerung oder Dunkelheit auch eine Ablesbarkeit sichergestellt ist. Die Anzeige soll sich entsprechend dem Sonnen-/ Lampenstand richtig ausrichtet, damit die Uhrzeit entsprechend DFC-10 (Funkuhr) angezeigt wird.

Für einen Mittelspannungs-Leistungsschalter soll eine Energieversorgung und ein Steuertableau aufgebaut werden. Eine sichere Bedienung steht hier im Vordergrund.

Außerdem soll die Möglichkeit bestehen die Schaltzeiten messtechnisch zu erfassen.

Um die Tücken der Planung und dem Betrieb von Stromnetzen zu zeigen soll ein analogen Netzmodell entwickelt werden, welches eine Kopplung zu einer Netzberechnungssoftware hat und entsprechende Rückmeldung zum Netzmodell liefert. Diese Rückmeldung kann zum Beispiel über eine Visualisierung mittels LED Streifen sein.

Das Modell soll abhängig der Aktionen des Benutzers einen Datensatz erzeugen, welcher an ein vorhandenes Netzberechnungsprogramm übergeben und berechnet wird. Das Ergebnis der Berechnung soll vom Modell visualisiert werden.

Bei einer abgeschlossenen Projektarbeit wurde ein Drucker in ein Instrument umgebaut (LINK). Nun soll dieses Projekt weitergeführt werden.

Ziel ist es die vorhandene Elektronik zu optimieren und auf einer professionellen Platine zu realisieren. Ergänzend ist der Antrieb des Druckkopfes zu verbessern.